News

Der Brühl wird verfunkt

Endlich ist es soweit, der Fußgängerboulevard und Heimat unserer Geschäftsstelle wird die erste Straße, die komplett mit Freifunk versorgt wird. Unser Stadtrat Toni Rotter hat IMG_3367-01-01-01-01-01-01-01die letzten Wochen mit den Anwohnern und Gewerbetreibenden das Gespräch gesucht und schlussendlich einen Antrag an das Brühlgremium vorbereitet, damit der Brühl wirklich nahtlos versorgt werden kann. Die Piraten steuern dabei noch zwei richtfunkartige Anlagen bei, um eine stabile Verbindung über die Länge des Boulevards aufzubauen.

Die technische Planung und Durchführung liegt dabei beim Freifunk Chemnitz e.V., welcher bereits mehrere hundert Router in unserer Stadt betreibt. Sie erhalten knapp 600€ aus dem von der Stadt Chemnitz eingerichteten Brühlfond um ihr Netz zum Vorteil der Bewohner und Gewerbetreibenden am Brühl zu erweitern. Dabei ist freies WLAN bisher in Deutschland keine Selbstverständlichkeit. Die Freifunk-Vereine und Initiativen haben einen Weg gefunden, trotz der unangenehmen, rechtlichen Situation den Betrieb zu ermöglichen.  Stichwort ist dabei die Störerhaftung.

Wir danken dem Freifunk Chemnitz e.V. für die ehrenamtliche Arbeit. Sie freuen sich dabei immer über Spenden und weitere Bestellungen. Wie ihr Sie unterstützen könnt, erfahrt ihr auf ihrer Webseite.
Heute, zum Tag der Städtebauförderung auf dem Brühl, werden die ersten Geräte verteilt und in Betrieb genommen. Wir freuen uns auf viele Besucher zu diesem familiären Fest.

2 Kommentare zu “Der Brühl wird verfunkt

  1. Pingback: Der Brühl belebt sich | Freifunk Chemnitz

  2. Pingback: Piraten-Chemnitz.de – Freifunk in der City? Bald geht es los!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.